Wien

Seit Monaten häufen sich die Negativ-Schlagzeilen über die Wiener Einwanderungsbehörde – kurz MA35. - Grafik: zur-Sache.at

MA 35 der Stadt Wien: Die Bilanz des Scheiterns

Seit Monaten häufen sich die Negativ-Schlagzeilen über die Wiener Einwanderungsbehörde – kurz MA35. Dabei sind unzählige Schicksale vom Behördenversagen der MA35 betroffen. „Das Missmanagement der Stadt Wien geht aber weiter“, bilanziert Patrick Gasselich, Verfassungssprecher der Wiener...
Zur-Sache.at; Foto: wikipedia.at/ Ferdipay

Brauner-Büro aufgelöst: Wem nutzte das SPÖ-Millionen-Steuergrab wirklich?

Renate Brauner geht in Pension. Mit dem Abgang der Wiener Ex-SPÖ-Stadträtin und stv. Landeshauptfrau wird nun auch ihr viel kritisiertes „Büro für Daseinsvorsorge“ ersatzlos geschlossen. Zur-Sache geht der Frage nach, was das extra für die SPÖ-Funktionärin...
Karl Mahrer ist der neue VP-Parteiobmann für Wien. Foto: Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

Leistungswillige fördern – DAS ist das Programm für Wien

Die Volkspartei hat im Herbst personelle Umstellungen vorgenommen. Das Regierungsteam wurde erneuert, neue Abgeordnete sind in den Nationalrat eingezogen. Da der frühere Finanzminister Gernot Blümel seine politische Funktionen zurücklegte, folgte ihm Karl Mahrer Landesparteiobmann der ÖVP...
Der Geschäftsführende Landesparteiobmann der VP-Wien setzt auf Diskussion. Foto: Büro Karl Mahrer

Leitlinien einer Politik für Wien

Karl Mahrer, Abgeordneter zum Nationalrat, wurde Anfang Dezember einstimmig zum Geschäftsführenden Landesparteiobmanns der ÖVP Wien gewählt. Er folgt damit dem früheren Finanzminister Gernot Blümel nach, der seine politischen Funktionen zurücklegte. Im Interview erläutert Mahrer seine Inhalte...
VP-Abgeordneter und Sicherheitssprecher Karl Mahrer folgt Gernot Blümel als Landesparteiobmann für Wien nach. Foto: Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

Das ist der neue VP-Wien Chef

Der VP-Sicherheitssprecher und Nationalratsabgeordnete Karl Mahrer ist der neue Landesparteiobmann der Volkspartei in Wien.   Offener Austausch Nachdem der VP-Abgeordnete Karl Mahrer vergangene Woche vom Landesparteivorstand der neuen Volkspartei Wien einstimmig zum designierten Landesparteiobman gewählt wurde...
Wien steuert auf 12 Mrd. Schulden zu, für Finanzstadtrat Peter Hanke "kein Problem". Foto: David Bohmann / PID / iStock urbazon / iStock Djordje Markovic

Wiens Schulden steigen explosionsartig

Wiens Schuldenberg explodiert bis 2023 auf eine Rekordhöhe von 12 Milliarden Euro. Für Finanzstadtrat Peter Hanke scheint dies kein Problem darzustellen, er spricht sogar davon, auf „gutem Weg“ zu sein.   Schuldenberg Wiens auf Rekordhöhe "Seit...
Versinkt die Stadt Wien im Kostenchaos? Foto: www.michael-ludwig.wien / iStock nevereverro

Wiens Baustellen im Kostenchaos

Gleich mehrere Baustellen in Wien drohen im Kostenchaos zu versinken: die Eventhalle in Neu-Marx, das Linienkreuz der U-Bahn U2/U5 und die Umgestaltung des Platzes vor dem Riesenrad im Prater.   Baustelle Neu-Marx Die Wien Holding GmbH...
Grafik: zur-sache.at

Wie die Stadt Wien Inseratengeschäfte verschleiert

Dubiose Inseratengeschäfte an der Medientransparenz vorbei, weit über hunderttausend Euro für eine zweifelhafte Beilage. So geht die Stadt Wien laut umfassenden Recherchen des unabhängigen Magazins „Dossier“ vor. Berichtet wird, dass „seit Jahren“ von der Stadt Wien...
Die Stadt Wien versinkt im Kostenchaos. Foto: iStock 4FR / iStock IvelinRadkov

Verantwortungsloser Umgang mit Steuergeld

Die Stadt Wien versinkt im Kostenchaos – von einer Inseratenaffäre bis zur Kostenexplosion von 750 Millionen statt der ursprünglich geplanten 250 Millionen Euro für die Eventhalle in St. Marx.   170.720 Euro für ein „billiges“ Heftchen...
Für die Wien Holding sei Öffi-fahren nicht "represäntativ genug". Foto: iStock / Merlas / Logo Wien Holding GmbH

Öffis sind für Wien Holding nicht repräsentativ genug

Besonders brisant: die Wien Holding GmbH vereint rund 75 Unternehmen und befindet sich im Eigentum der Stadt Wien, die immer wieder für ihr großes Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln gelobt wird. Doch dieses Angebot scheint der Wien...

NICHTS VERPASSEN