Martin Engelberg: Analyse der Politik-Woche #59

In „Engelberg: Politics & Psychoanalyse“ greift Mag. Martin Engelberg, Abgeordneter der Österreichischen Volkspartei, die Themen einer abgelaufenen Woche auf und analysiert sie pointiert, verständlich, aktuell und relevant.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Themen:

Der dieswöchige Podcast „Engelberg – Politics & Psychoanalyse“ – nach einer sehr turbulenten Woche:

  • Unglaublicher Hass, Verachtung gegen Sebastian Kurz geht weiter
  • Burgtheater/Der Standard: Verlesen der Chat Protokolle, obwohl eigentlich verboten
  • Theaterstück Volkstheater: Zuschauer dürfen auf Schießbudenfiguren von Sebastian Kurz schießen. => An Tagen, wo in GB ein Politiker ermordet wurde.
  • Fragliche Objektivität im ORF: Nacheinander werden alle Erzgegner von Sebastian Kurz eingeladen (M. Strolz, I. Griss, Chr. Kern). Strolz verwickelt sich in mehr als peinliche Widersprüche.
  • Auch Koalitionspartner mangelt es an politischer Eleganz: W. Kogler schwadroniert über Absetzung von Sebastian Kurz. Noch unerträglicher Abg. Tomaselli: Ätzt und hetzt gegen ÖVP Politiker. Merkwürdige Vorstellung über den Umgang mit einem Koalitionspartner

 

Feedback erwünscht!

Feedback, Fragen und Anregungen zu den Themen der Politik in der Reihe „Engelberg: Politics & Psychoanalyse“ richten Sie bitte an seinen parlamentarischen Mitarbeiter: fabian.gaida@parlament.gv.at

Hier geht es zum Podcast der Vorwoche.

Alle Podcast-Folgen von Martin Engelberg sind auch auf Spotify zu finden.