Die Machtbalance gehört nachgebessert

Kolumne von Prof. Rudolf Taschner: Zur Sache gedacht, diesmal zu Macht und Demokratie. Foto: zur-Sache

Es ist eine sensible Balance: Die Mehrheit, die Minderheit und der Einzelne. Demokratie fand im antiken Griechenland ihren Ursprung. Das Wort selbst ist griechisch: krátos ist die Macht und dḗmos ist das Volk. So gesehen bedeutet Demokratie, die Macht sei dem Volke zu eigen. Lateinisch ist populus das Volk. Aber Demokratie klingt gut in unseren…

weiter Lesen