Gerade Familien und Alleinerziehende sind von der Teuerung besonders stark betroffen. Nun erhalten Familien eine zusätzliche Familienbeihilfe von 180 Euro. Weitere Familienentlastungen folgen. ÖVP-Klubobmann August Wöginger sieht die Familien gestärkt. Foto: Jakob Glaser

ÖVP-Klubobmann August Wöginger sieht in der zusätzlichen Familienbeihilfe, die ab Mittwoch, 3. August automatisch überwiesen wird, die Familien gestärkt. Die Sonderzahlung einer weiteren Familienbeihilfe von 180 Euro pro Kind ist ein Teil der Entlastungsmaßnahmen, welche die Regierung gegen die Teuerung geschnürt hat und jetzt zur Auszahlung kommt.

 

„Besonders Alleinerziehende von Teuerung betroffen“

„Mit der Sonderfamilienbeihilfe in Höhe von 180 Euro, die morgen zur Anweisung kommt, wollen wir besonders Familien mit Kindern unterstützen. Denn von der aktuellen Teuerungswelle sind vor allem Familien und Alleinerziehende betroffen. Diese merken beispielsweise beim Einkaufen oder beim Besorgen notwendiger Sachen für die Kinder die stark angestiegenen Preise“, sagte ÖVP-Klubobmann und Sozialsprecher Abg.z.NR August Wöginger am Dienstag.

 

100 Euro Schulstartgeld im September

Wöginger ging zudem auch auf die anderen Maßnahmen zur Unterstützung der Familien ein: Der Familienbonus Plus wird auf bis zu 2.000 Euro pro Kind und Jahr erhöht und vorgezogen, der Kindermehrbetrag wird auf 550 Euro erhöht und ebenfalls vorgezogen. Darüber hinaus gibt es für Erwachsene 500 Euro Teuerungsbonus (250 Euro Klimabonus und 250 Euro Geld-zurück-Bonus) und für jedes Kind bis zum 18. Lebensjahr 250 Euro. Außerdem wird das Schulstartgeld für jedes Kind im Alter zwischen sechs und 15. Jahren in Höhe von 100 Euro gemeinsam mit der Familienbeihilfe für September ausbezahlt.

 

Valorisierung der Familienleistungen ab 1.1.2023

Zusätzlich gibt es auch die jährliche Anhebung von Familien- und Sozialleistungen ab 1. Jänner 2023. Die nötigen Gesetzesänderungen dafür sind Mitte Juli in Begutachtung gegangen. Künftig werden unter anderem Familienbeihilfe, Kinderabsetzbetrag oder Kinderbetreuungsgeld jährlich an die Teuerung angepasst. Der Beschluss im Nationalrat soll im Herbst erfolgen. „Gerade für Familien hat sich die finanzielle Situation in letzter Zeit verschlechtert. Wir wollen die Familien wieder stärken. Die Familien werden diese Entlastungsmaßnahmen im Geldbörserl spüren“, erklärt der Wöginger.

Gerade Familien und Alleinerziehende sind von der Teuerung besonders stark betroffen. Nun erhalten Familien eine zusätzliche Familienbeihilfe von 180 Euro. Weitere Familienentlastungen folgen. ÖVP-Klubobmann August Wöginger sieht die Familien gestärkt. Foto: Jakob Glaser
Gerade Familien und Alleinerziehende sind von der Teuerung besonders stark betroffen. Nun erhalten Familien eine zusätzliche Familienbeihilfe von 180 Euro. Weitere Familienentlastungen folgen. ÖVP-Klubobmann August Wöginger sieht die Familien gestärkt. Foto: Jakob Glaser

Innenpolitik