Einstimmig: Wöginger zum VP-Klubobmann gewählt

Foto: Jakob Glaser
Foto: Jakob Glaser

Am Donnerstag wurde August Wöginger in Wien einstimmig zum Klubobmann der ÖVP gewählt. Wöginger, der dieses Amt zuvor schon mehrere Jahre ausübte, nahm die Wahl an und dankte allen Abgeordneten der Volkspartei für ihr Vertrauen. 

August Wöginger ist in der heutigen Sitzung des ÖVP-Parlamentsklubs mit 100 Prozent Zustimmung der Abgeordneten wieder zum Klubobmann gewählt worden. Der Oberösterreicher, zuletzt 1. stv. Klubobmann, übernimmt das Amt des Klubobmanns nach der vorübergehenden Funktionsübernahme durch Sebastian Kurz nun wieder. Nach erfolgter Wahl mit einstimmigem Votum dankte Wöginger den Mitgliedern des Parlamentsklubs aus Nationalrat, Bundesrat und Europaparlament für das große Vertrauen.

Der ÖVP-Klubobmann wörtlich: „Wir als mandatsstärkster Klub werden weiterhin mit voller Kraft für die Republik Österreich arbeiten und die Bundesregierung mit Kanzler Karl Nehammer an der Spitze unterstützen! Denn es gibt auch künftig viel zu tun: An der Spitze der Herausforderung steht dabei die Bekämpfung der Pandemie. Aber unsere Vorhaben gehen weit darüber hinaus – so werden wir etwa die ökosoziale Steuerreform demnächst parlamentarisch beschließen. Und auch im Jahr 2022 wird es einiges zu tun geben.“

„Die Arbeit im ÖVP-Parlamentsklub und vor allem die Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger im Hohen Haus liegen mir sehr am Herzen. Umso mehr freue ich mich, mit einem tollen Team wieder als Klubobmann wirken zu dürfen“, unterstreicht August Wöginger abschließend.