ÖVP würdigt den Politiker Günther Platter

"In seiner langen politischen Laufbahn hat Tirols Landeshauptmann und ÖVP-Landesparteiobmann Günther Platter unterschiedlichste Funktionen und Ämter bekleidet und dabei stets sein hervorragendes Gespür für die Anliegen der Menschen bewiesen", sagt ÖVP-Klubobmann August Wöginger über den scheidenden Landeshauptmann Platter. Dessen Nachfolger Anton Mattle wünscht er alles Gute. Foto: photonews.at / Georges Schneider
"In seiner langen politischen Laufbahn hat Tirols Landeshauptmann und ÖVP-Landesparteiobmann Günther Platter unterschiedlichste Funktionen und Ämter bekleidet und dabei stets sein hervorragendes Gespür für die Anliegen der Menschen bewiesen", sagt ÖVP-Klubobmann August Wöginger über den scheidenden Landeshauptmann Platter. Dessen Nachfolger Anton Mattle wünscht er alles Gute. Foto: photonews.at / Georges Schneider

Nach 32 Jahren in der Politik und davon 14 Jahren als Tiroler Landeshauptmann gab Günther Platter zum Wochenbeginn seinen Rückzug aus der Politik bekannt. Der 59-Jährige Wirtschafts-Landesrat Anton Mattle soll Platter an der Spitze des Landes und der Volkspartei nachfolgen. Zur-Sache berichtete

 

Land Tirol oberste Priorität

ÖVP-Parteiobmann und Bundeskanzler Karl Nehammer, bedankt sich heute bei Günther Platter für seinen „unermüdlichen Einsatz“ für die Republik Österreich und das Land Tirol: „Ob als Nationalratsabgeordneter, Landesrat, Minister oder Landeshauptmann: Günther Platter war und ist stets ein verlässlicher Partner. Er steht stets zu seinem Kurs, zur Volkspartei und dem Land Tirol. In seiner langen Amtszeit als Landeshauptmann und Landesparteiobmann hat Günther Platter sein Heimatbundesland und die Tiroler Volkspartei im positivsten Sinne geprägt. Für all seine Leistungen hat er sich den vollsten Respekt und großen Dank verdient“, so der Bundeskanzler.

Dem Nachfolger wünscht der Parteichef alles Gute und freut sich auf die Zusammenarbeit: „Anton Mattle besitzt alle Fähigkeiten, um als Landeshauptmann und Landesparteiobmann Erfolg zu haben. Er ist ein höchst kompetenter Politiker mit dem richtigen Gespür für die Tirolerinnen und Tiroler. Ich bin überzeugt, dass er alle bevorstehenden Aufgaben hervorragend bewältigen wird – und freue mich auf die enge Zusammenarbeit.“

 

Nach 14 Jahren als Landeshauptmann legt Günther Platter nun sein Amt mit Herbst zurück. Sein Nachfolger soll Anton Mattle werden. Dieser wurde im Landesparteivorstand einstimmig gewählt und geht somit als Spitzenkandidat in eine kommende Wahl. Foto: ÖVP

Nach 14 Jahren als Landeshauptmann legt Günther Platter nun sein Amt mit Herbst zurück. Sein Nachfolger soll Anton Mattle werden. Dieser wurde im Landesparteivorstand einstimmig gewählt und geht somit als Spitzenkandidat in eine kommende Wahl. Foto: ÖVP

 

Geradlinigkeit, Verstand und Handschlagqualität

Auch die Generalsekretärin der ÖVP, Laura Sachslehner, zeigt sich dankbar für die Arbeit Platters. „Landeshauptmann Platter steht für Geradlinigkeit, Verstand und Handschlagqualität – all diese Tribute machen ihn zu jenem erfolgreichen Politiker, der so gute Wahlerfolge für die Tiroler Volkspartei einfahren konnte“, so Sachslehner, die auch dem Nachfolger Platters alles Gute wünscht: „Mit Anton Mattle übernimmt ein erfahrener und versierter Politiker die Tiroler Volkspartei. Er weiß genau, was es braucht, um das Land Tirol weiterhin so gut zu entwickeln, wie das in den vergangenen Jahren der Fall war. Damit steht einer erfolgreichen Tiroler Volkspartei nichts im Weg.“

 

Totschnig: „Platter war mir stets ein Vorbild.“

Landwirtschaftsminister und Tiroler Norbert Totschnig dankt Platter für sein jahrelanges Engagement, Platter sei ihm mit seiner Expertise und Erfahrung immer ein Vorbild gewesen. Er war immer ein verlässlicher Partner für den ländlichen Raum und die Bäuerinnen und Bauern. Regionale Entwicklung und die Chancengleichheit zwischen Stadt und Land gehören zu seinen wichtigsten Anliegen. So war Tirol Vorreiter beim Breitbandausbau, auch den Wissenschafts- und Forschungsstandort hat er intensiv gefördert. Er ist ein Politiker des Ausgleichs und ein Brückenbauer, die partnerschaftliche Zusammenarbeit ist sein Erfolgsrezept. Mit seiner Expertise und seinem politischen Geschick war mir Günther Platter stets ein Vorbild“, so Totschnig.

 

Immer ein offenes Ohr

Für ÖVP-Klubobmann August Wöginger bewies Platter immer ein Gespür für die Anliegen der Menschen. „Die Tirolerinnen und Tiroler konnten sich auf sein immer offenes Ohr für ihre Bedürfnisse und Anliegen verlassen. Seine aufrichtige Art und Handschlagqualität wurde von der Bevölkerung stets anerkannt“, betont Wöginger. „Ich bedanke mich bei Günther Platter für alles, was er in den vergangenen Jahrzehnten – sowohl auf Bundes- als auch Landesebene – geleistet hat. Im Namen des Parlamentsklubs der Österreichischen Volkspartei wünsche ich ihm alles Gute und Gesundheit“, so der Klubobmann.

 

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden