Die Initiative "Rettet den Wienerwald" ist eine parlamentarische Bürgerinitiative, initiiert von den ÖVP-Bezirksobleuten der an den Wienerwald grenzenden Bezirke. Foto: Louis Frycer

In Wien wird ein weiterer Schauplatz der Debatte um Umwelt- und Naturschutz eröffnet. Der Wienerwald ist ein wesentlicher Faktor für die Lebensqualität im Westen von Wien. Zusätzlich garantiert er die Sicherheit vor großen Unwettergeschehnissen. Nun fordert eine parlamentarische Bürgerinitiative, initiiert von den ÖVP-Bezirksparteiobleuten der Bezirke, die im Bereich des Wienerwald sind, den Wienerwald zu schützen. Wie in der Lobau geht es um Bauprojekte.

 

Nachhaltige Konzepte gefragt

Die Initiative fordert vor allem strengere Regelungen für Flächenverbauung im Bereich des Wienerwaldes. Die vermehrte Bodenversiegelung vermindert das Naherholungsgebiet, führt aber wegen stärker werdender Regenfälle zu einem Risiko für Anrainer. Große Bauprojekte, die anstelle der bestehenden Villen errichtet werden, schaden dem Landschaftsbild, das jedoch erhalten werden sollte, fordert eine Initiative.

„Noch vor zehn Jahren hat man mir versichert, dass dort nicht abgerissen und mit einer großen Flächenversiegelung neu gebaut werden könne. Jetzt ist aber genau das Gegenteil passiert“, so Nationalratsabgeordneter und Mitinitiator Wolfgang Gerstl. „Seit Monaten wächst im 14. Bezirk ein Betonklotz in die Höhe, nur um ein paar Quadratmeter Wohnfläche zu lukrieren“, so Gerstl weiter.

Während im Stadtkern immer mehr grüner Raum aufgrund der starken Hitze im Sommer entsteht, nimmt man den Menschen am Stadtrand diesen Raum wieder weg. Auf der einen Hand geben, auf der anderen nehmen, das ist kein nachhaltiges Konzept. Es brauche mutigere Schritte und moderne Lösungen, damit beides geht, so Gerstl.

 

Unterstützen und Informationen

Die Bezirksparteien der ÖVP in den Bezirken Hietzing, Penzing, Ottakring, Hernals, Währing, Döbling und Liesing unterstützen diese Initiative und haben diese gemeinsam gestartet. Die Initiative versteht sich jedoch als überparteilich und lädt Personen und Institutionen aller politischen Couleur ein, diese Sache zu unterstützen.

„Schon jetzt konnten wir einige 100 Unterschriften sammeln. Bei unseren Straßenaktionen merken wir, dass dieses Thema für die betroffenen Anrainer sehr wichtig ist und sie sich von der Wiener Stadtregierung im Stich gelassen fühlen“, so Gerstl.

Alle Informationen findet man auf der Homepage www.rettetdenwienerwald.at sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/rettetdenwienerwald) und Instagram (https://www.instagram.com/rettetdenwienerwald/).

 

 

Die Initiative "Rettet den Wienerwald" ist eine parlamentarische Bürgerinitiative, initiiert von den ÖVP-Bezirksobleuten der an den Wienerwald grenzenden Bezirke. Foto: Louis Frycer
Die Initiative "Rettet den Wienerwald" ist eine parlamentarische Bürgerinitiative, initiiert von den ÖVP-Bezirksobleuten der an den Wienerwald grenzenden Bezirke. Foto: Louis Frycer

Bundesländer