Bilder der Woche

Die Kooperation zwischen Österreich, Serbien und Ungarn im Kampf gegen illegale Migration wird weiter verstärkt. Dazu wurde in Belgrad ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet. Foto: BKA
Bundeskanzler Karl Nehammer erhöht den Druck in Sachen Asyl und illegale Migration. Nach der Auftaktkonferenz der drei Staats- und Regierungschefs aus Österreich, Ungarn und Serbien Anfang Oktober in Budapest, kam es am Mittwoch zu einem weiteren Treffen. Diesmal in Belgrad. Nehammer wurde beim Gipfel von Außenminister Alexander Schallenberg begleitet. Das Ergebnis des Treffens: Ein Abkommen zur stärkeren Kooperation. Foto: BKA 
2022_11_09_Gedenken
Gedenken an das Progrom: In der Nacht auf den 10. November 1938 wurden in Österreich jüdische Mitbürger ermordet, ihre Geschäfte geplündert, Wohnungen verwüstet und Synagogen angezündet. Heute oft immer noch mit dem verharmlosenden Nazi-Ausdruck "Reichskristallnacht" bezeichnet, markierten die Pogrome den Beginn der Shoah, der gezielten Auslöschung der jüdischen Bevölkerung. Im Bild Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Karl Nehammer bei der Kranzniederlegung an der Shoa-Namensmauer in Wien. Foto: BMI/Jürgen Makowecz
Finanzminister Magnus Brunner leitet den Auftakt der Budgetwoche im Parlament ein und erläuterte in seiner Rede die Schwerpunkte des Budgets für 2023. Klubobmann August Wöginger war für die ÖVP als Erster am Wort und hob die „soziale, wirtschaftliche und militärische Sicherheit“ hervor. Foto: Parlament/ Ulrike Wieser
Finanzminister Magnus Brunner leitete den Auftakt der Budgetwoche im Parlament ein und erläuterte in seiner Rede die Schwerpunkte des Budgets für 2023. Klubobmann August Wöginger war für die ÖVP als Erster am Wort und hob in seiner Rede drei wesentliche Aspekte hervor: Die soziale, wirtschaftliche und militärische Sicherheit. „Das sind die richtigen Antworten auf die Zukunftsfragen. Wir setzen auch die Entlastung fort“, erklärte Wöginger. Foto: Parlament/ Ulrike Wieser