Politics & Psychoanalyse

Martin Engelberg: Analyse der Politik-Woche #101

Die Ereignisse in und um Israel sind das beherrschende Thema internationaler und nationaler Politik. Martin Engelberg kommentiert die brisante Lage nach seinem Besuch in Israel und dem Aufruf der EU zu einer Feuerpause.

In „Engelberg: Politics & Psychoanalyse“ greift Mag. Martin Engelberg, Abgeordneter der Österreichischen Volkspartei, die Themen einer abgelaufenen Woche auf und analysiert sie pointiert, verständlich, aktuell und relevant.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

THEMEN DIESER WOCHE:

Zurück nach einer Sommerpause, die ich für ein persönliches Buchprojekt genutzt habe. Sondersitzung im Nationalrat – Nicht nur ein kalter Sprung ins kalte Wasser sondern auch ein Bauchfleck, den wir da produziert haben. Es widerspricht einfach zutiefst meiner politischen Überzeugung, dass staatliche Eingriffe das Wohl schlechthin sind. Ich bin der Meinung, es sollte eigentlich so wenig Staat wie möglich und nur so viel Staat wie nötig sein. Zwei Filmpremieren über Sebastian Kurz, die jetzt im Kino anlaufen. Zum einen, ein Film der sehr einseitig ist und zum anderen überraschenderweise eine Dokumentation erscheinen wird, die sehr ausgewogen ist, weil auch die kritischen Stimmen zu Wort kommen. Bin schon sehr gespannt und freue mich auch über Ihre Meinung.

 

Hier geht es zum Podcast der Vorwoche.

Alle Podcast-Folgen von Martin Engelberg sind auch auf Spotify zu finden.

Die Ereignisse in und um Israel sind das beherrschende Thema internationaler und nationaler Politik. Martin Engelberg kommentiert die brisante Lage nach seinem Besuch in Israel und dem Aufruf der EU zu einer Feuerpause.
Das Hilfswerk der UNO für die Palästinenser ist wegen der Unterstützung der Hamas Teil des Problems, nicht der Lösung: das sagt ÖVP-Abg. Matin Engelberg in seinem aktuellen Podcast.