Bundeskanzler Kurz: Corona wird vorbei gehen

Chats zu Karmasin entlasten: Klubobmann Sebastian Kurz; Foto: Screenshot: Youtube/Zur-Sache.at
Chats zu Karmasin entlasten: Klubobmann Sebastian Kurz; Foto: Screenshot: Youtube/Zur-Sache.at

Bereits ab dem Sommer rechnet Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wieder mit Normalität. Bis dahin werden alle fünf Millionen impfbereiten Personen durchgeimpft sein, erklärte der Bundeskanzler am Osterwochenende via Video. Dabei skizzierte er den Weg aus der Corona-Krise in Österreich. In den kommenden Monaten soll sich die Lage in Österreichs Spitälern durch die Impfungen merklich entspannen. Das soll weitreichende Öffnungsschritte möglich machen.

 

 

100 Tagen bis zur Durchimpfung

Knapp ein Viertel aller fünf Millionen impfwilligen Österreicher hat bereits eine erste Impfung erhalten, so Bundeskanzler Kurz. Dabei betonte er, dass der gesamte Impfstoff, der nach Österreich geliefert wird, auch sofort verimpft wird. Daher sei man – trotz nicht eingehaltener Impfstofflieferungen der Pharmakonzerne von bis zu 50 % – hinsichtlich der Impfungen im europäischen Spitzenfeld.

 

In 100 Tagen wird jeder Österreicher der will, geimpft sein. Wenn man auf den Impfstoff Sputnik 5 zurückgreifen würde, wäre diese Marke noch rascher erreichbar, hebt Bundeskanzler Kurz hervor. Im April sollen alle über 65-jährigen, im Mai alle über 50-jährigen Personen geimpft werden. Bis zum Sommer sollen alle fünf Millionen impfbereiten und -fähigen Menschen durchgeimpft sein.

 

Normalität im Sommer

„Mit jeder Impfung, die wir durchführen, entspannt sich die gesamte Situation“, erklärt Bundeskanzler Kurz weiter und stellt in Aussicht, dass bereits im Mai mit einer entspannteren Situation an Österreichs Spitälern zu rechnen sei. Das soll weitreichende Öffnungsschritte möglich machen.

 

 

„Müssen mit Mitteln kämpfen, die uns zur Verfügung stehen“

Österreich zählt zu einem der wenigen Länder weltweit, dass ausreichend über FFP2 Masken verfügt und auch ein gratis Testangebot geschaffen hat. „Gemeinsam werden wir diese Krise überstehen und in die gewohnte Normalität zurückkehren können“, betont Bundeskanzler Kurz abschließend.