Abgeordnete Himmelbauer klärt Fake-News auf

Abgeordnete Himmelbauer klärte die auf Sozialen Medien kursierenden Fake News rasch auf - Foto: Parlamentsdirektion/ PHOTO SIMONIS; orf.at
Abgeordnete Himmelbauer klärte die auf Sozialen Medien kursierenden Fake News rasch auf - Foto: Parlamentsdirektion/ PHOTO SIMONIS; orf.at

Die ÖVP-Abgeordnete Eva Maria Himmelbauer hat sich am Mittwoch Grippeschutzimpfen lassen. Himmelbauer bedauert die zahlreichen Fake-News, die dazu via Social Media verbreitet wurden. Noch am Mittwoch stellte die VP-Mandatarin die Fake-News Vorwürfe klar.

 

Grippeschutzimpfung als Vorsorge

Die ÖVP-Abgeordnete Eva Maria Himmelbauer hat sich am Mittwoch Grippeschutzimpfen lassen. Himmelbauer erwartet ihr zweites Kind und setzt daher, wie sie erklärt, auf einen vollständigen Impfschutz gegen die Grippe, „denn auch die Grippeschutzimpfung ist für mich eine wichtige Maßnahme zur Vorsorge“, so die VP-Mandatarin.

Zurzeit kursieren zahlreiche Fake News in den Sozialen Medien über die Grippeschutzimpfung von Himmelbauer. Die Abgeordnete stellte die Unterstellungen und Fake-News-Meldungen noch am Mittwoch prompt klar.

„Selbstverständlich“ hat die zuständige Ärztin die Grippeschutzimpfung im elektronischen Impfpass eingetragen. „Zusätzlich hat sie mir, weil ich meinen gelben Impfpass nicht mithatte, den leeren Impfstoffbehälter mit der Chargennummer zum Einkleben gegeben, was ich dann auch gemacht habe“ betonte Himmelbauer.

 

Himmelbauer mit eindringlichem Impfappell

Impfungen senken das Risiko für Mutter und Kind, schwer zu erkranken. „Das gilt sowohl für die Grippe- als auch für die Covid-Impfung“, ist für die VP-Mandatarin klar.

Dabei wies Himmelbauer auf die rund 75 % der Covid-Patienten hin, die auf den Intensivstationen nicht oder nur unvollständig geimpft sind.

„All jenen, die mit Fake-News und Falschinterpretation auf Social Media agieren, würde ich dringend empfehlen, gerade bei diesem so heiklen Thema, vorher nachzudenken. Hier geht es um die Gesundheit, diese hat oberste Priorität“, so der eindringliche Appell Himmelbauers.