„Große, aber sichere Schritte in Richtung Normalität“

Gaby Schwarz fordert die Aufklärung der Gerüchte über eine Hausdurchsuchung in der ÖVP-Bundespartei. - Foto: Elias Pargan
Gaby Schwarz fordert die Aufklärung der Gerüchte über eine Hausdurchsuchung in der ÖVP-Bundespartei. - Foto: Elias Pargan

Mit dem 19. Mai treten in Österreich, wie berichtet, Öffnungsschritte in Kraft, die den Menschen im Land große, aber sichere Schritte in Richtung Normalität bescheren werden. Zur-Sache.at hat die Gesundheitssprecherin der Volkspartei, Nationalratsabgeordnete und Vize-Generalsekretärin Gaby Schwarz, zum Gespräch gebeten und nachgefragt, ob die Öffnungen mit dem heimischen Infektionsgeschehen vereinbar sind.

 

Zur-Sache.at: Frau Schwarz, die Gastronomie- und Tourismusbetriebe waren aufgrund der Corona-Pandemie viele Monate geschlossen, ab morgen wird das Schnitzel beim Wirten ums Eck endlich wieder Realität. Kommen denn die Öffnungsschritte zur richtigen Zeit?

Gaby Schwarz: Wir alle haben natürlich sehnsüchtig darauf gewartet, dass es jetzt Öffnungsschritte geben kann. Das ist ab 19. Mai soweit. Die Gastronomie öffnet, Tourismus, Kultur, Sportveranstaltungen. Wir alle freuen uns darauf, aber es war immer wichtig zu sehen, welche Schritte möglich sind. Was erlauben die Infektionszahlen, die Inzidenzen, die Belegung der Intensivbetten, die Hospitalisierungen. Die Bundesregierung hat diese Schritte immer mit wirklich großem Bedacht gewählt und deswegen ist es jetzt richtig, gewartet zu haben und umso mehr Freude zu haben, dass diese Öffnungsschritte nun möglich sind.

 

Was besagt die 3-G-Regel?

Die 3-G-Regel besagt ganz einfach: genesen, geimpft, getestet. Das sind die drei Möglichkeiten, die quasi die Eintrittskarte zu Veranstaltungen oder auch in die Gastronomie sind. Zurzeit ist ein schriftlicher Nachweis notwendig. Wir arbeiten an einer digitalen Lösung, die möglichst bald kommen sollte, die das dann noch vereinfacht. Aber es ist ja nur eine Kleinigkeit, sich testen zu lassen, sollte man noch nicht geimpft sein. Wir sind mittlerweile gewöhnt, regelmäßig getestet zu werden. Was wir nicht vergessen dürfen, dass wir auch alles andere berücksichtigen müssen, wie Masken tragen, Abstand halten, Hygienemaßnahmen beachten, regelmäßig lüften. Das sind ganz wichtige Maßnahmen, die wir beibehalten sollten.

 

Läuft das Impfen nach Plan?

Der Impf-Erfolg gibt uns recht. Erstens aufgrund der Zahlen, die uns täglich vor Augen führen, wie wichtig es ist, dass möglichst viele Menschen geimpft sind. Es sind mittlerweile drei Millionen Österreicherinnen und Österreicher, die eine erste Impfung erhalten haben. Das sorgt für große Erleichterung und große Zuversicht. Es ist dem Bundeskanzler gelungen, in diesem Quartal eine Million zusätzliche Impfdosen zu bekommen. Das hat natürlich den Impfturbo wirklich gezündet und deswegen ist es möglich, zuversichtlich die nächsten Schritte zu gehen.

 

Wann werden weitere Öffnungsschritte möglich sein?

Wir hoffen, dass die Entwicklung genauso positiv weiterverläuft wie auch jetzt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass das möglich sein wird, dass es im Sommer mehr Erleichterungen geben wird. Es gibt zum Beispiel viele Menschen, die ihre Hochzeit nachholen oder die größere Veranstaltungen machen wollen in den Bereichen Kultur und Sport. Wenn wir uns an die Maßnahmen halten und der Impffortschritt weiter so zügig vorangeht, dann bin ich sehr zuversichtlich, dass es im Sommer zu weiteren Öffnungsschritten kommen wird.